Nach-Tour-Kriterium in Wels und Tour de Neuss

Foto: courtesy
Jack Claassen

Foto: courtesy
Jack Claassen

Das Welser Innenstadtkriterium war eine reine österreichische Angelgenheit. Die 3 Erstklassierten waren alles Einheimische. So gewann Lukas Pöstlberger vor Peter Pichler und Georg Preidler. Die Wetterbedingungen waren nicht besonders, der Veranstalter verkürzte das Rennen von 80 auf 60 Runden und trotzdem blieb der STargast, Yvan Basso, sehr diskret, er wurde lediglich auf Rang 14 klassiert.

Die Tour de Neuss, vor 10'000 Zuschauer, fand ohne André Greipel, dem letztjährigen Sieger statt. Gewonnen hat dieses Rennen dieses Jahr Christian Knees aus dem Team von Toursieger Bradley Wiggins. Auf Rang zwei klassierte sich der Italiener Alessandro Petacchi vor dem Liquigasfahrer aus Deutschland, Dominik Nerz.

Vive le velo !
Marcel Segessemann