64.Critérium du Dauphiné: Endlich ein Etappensieg eines Franzosen

Foto: courtesy
Jack Claassen

Foto: courtesy
Jack Claassen

Den Kommentatoren des französischen TV France 3 war die Erleichterung über den Sieg des jungen Franzosen Arthur Vichot mit minutenlangen Kommentaren über den Fahrer anzuhören.

Nach 7O Km bildete sich eine 10er Gruppe und diese kämpfte sich durch. Die letzten 8 Ausreisser waren sich am Schluss nicht mehr einig und der Franzose Arthur Vichot löste sich aus der Gruppe und gewann die Etappe in Rumilly mit 26 Sekunden Vorsprung solo.

Das Feld traf 46 Sekunden nach dem Sieger ein und so blieb das Gesamtklassement auch für die 6. Etappe mit dem Leader Bradley Wiggins bestehen.

Vive le velo !
Marcel Segessemann